Besuche unsere Facebook-Seite
   

 Stadtbürgermeister Michael Stöhr zum letzten Mal in offizieller Mission dabei

 

Wie immer am Pfingstdienstag ist morgens um 05.30 Uhr für viele Lambrechter und andere Anhänger der Geisbocktradition die Nacht vorbei und sie stehen im Wanderdress auf der Friedrich-Ebert-Brücke in Lambrecht, bereit das jüngst getraute Paar der Stadt und den ausgesuchten Geißbock nach Deidesheim zu begleiten.

Der Geißbock, er heißt dieses Jahr übrigens Daniel,IMG 2190 muss diese Strecke nicht laufen, er wird früher oder später auf einen Anhänger verladen und zum ersten Treffpunkt mit der Deidesheimer Abordnung im Deidesheimer Wald gefahren. Dieses Jahr war es schon am Lambrechter Sportplatz soweit. Das jüngst getraute Ehepaar, Cathrin Konrad und Daniel Schulte, war auf der ganzen Strecke präsent. Mit dabei natürlich auch eine größere Gruppe unseres Ortsvereins, verstärkt durch ein paar Senioren, die einen leichteren Weg nach Deidesheim benutzten, ohne die anspruchsvollen Anstiege der Originalroute.

An der Stadtgrenze wurden die Wanderer dann offiziell vom Deidesheimer Bürgermeister und der Deidesheimer Bevölkerung empfangen und zum Marktplatz geleitet. Dort wurde „Daniel“ dann von Jörg Guhmann, Inhaber von Guhmanns Weingarten in Forst für 2.200 Euro ersteigert.

Bericht : Ewald Metzger

Bilder : Werner Goger, Ewald Metzger, Uwe Rinka

 

einige Quellen rund um den Geißbock :

Geißbock Geschichte
Die Steigerer seit 1900!

   

Wir sind auch auf Facebook

   
Copyright © 2022 Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Lambrecht e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.